Mustert stichting

Seit einiger Zeit hat die Wel Gement Stiftung den Wunsch, ein Backhaus an Biest-Houtakker zurückzugeben. In diesem Jahr werden offenbar die ersten Schritte unternommen, um dies tatsächlich zu erreichen. Früher wurde ein Backhaus zum Brotbacken genutzt und fand sie auf Bauernhöfen und Bauernhöfen oder an strategischen Punkten in Dörfern. Auch an verschiedenen Stellen in Biest-Houtakker.De Stiftung ein Backhaus zurück ins Dorf bringen will. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig. Ein Backhaus zeigt, „wie es früher war“ und bewahrt damit ein Stück Kulturgeschichte. Aber wenn man sich die Pläne der Stiftung mit diesem Backhaus genauer anschaut, wird man schnell feststellen, dass dies nicht das einzige Problem ist. Das Backhaus hat eine Begegnungsfunktion, ist eine potenzielle Einnahmequelle für das Café Ome Toon und bietet auch die Möglichkeit, Handwerkerbrot, Kuchen und sogar Pizza für viele Dorfbewohner und Besucher zu regelmäßigen Zeiten zu backen. Zum Backen wird jedoch Holz benötigt.

Dieses sogenannte Komfortholz wurde oft z.B. aus den Schröpfen entlang von Wiesen oder aus dem Beschneiden von Weidenbäumen gewonnen. Die Herstellung der Filialen ist jedoch ein eigener Beruf. Deshalb hat sich der Arbeitskreis „Mustert vor dem Essen“ mit der Kunst des Experten Jozef Meijs aus Moergestel beschäftigt, der bereits mehrere Backhäuser für Brabants Landschaft restauriert hat. Um die Schulter zu machen, sind spezielle Trestles fast notwendige Werkzeuge. Glücklicherweise fand die Arbeitsgruppe einen Experten, der es wagte, diese Herausforderung anzunehmen. Jack van Nuenen hat die Trestles für die Arbeitsgruppe zusammengestellt. Und das mit Erfolg, denn an diesem Morgen wurden insgesamt rund 75 Jahre gemacht. Genug für ca. 7 Behälter im zukünftigen ColostrumEr Backhaus. Bei der Mutsaers Foundation sind derzeit folgende Stellen frei. Wenn Ihre Arbeit nicht da ist, aber Wenn Sie Ihr Interesse an einer Stelle in unserer Organisation zum Ausdruck bringen möchten, laden wir Sie ein, eine offene Einrichtung zu senden.

Siehe offene Anwendung. Bei der Mutsaers Foundation startet heute ein spezielles Team, das sich mit der Hilfe und Betreuung von Kindern beschäftigt, die mit ihrer Geschlechtsidentität zu kämpfen haben. Wer gestern die Akkerstraat entlang radelte, konnte ein wahres nostalgisches Bastelspektakel beobachten. Kees Schepens, Kees van den Heuvel und Mart van Vught, machten sich für das künftige Colostrumbackhaus auf den Tisch. Zum ersten Mal benutzten sie die Holztrestles speziell von Jack van Nuenen. Das neu gegründete Genderteam Zuid-Nederland wird von mehreren Standorten aus arbeiten. Der Koordinator arbeitet von Venlo aus. Das Gender-Team baut auf dem Know-how des GGZ Herlaatshof in Veldhoven auf, das sich bisher mit dieser Zielgruppe auseinandergesetzt hat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.